Schellenarmbänder selbstgemacht

Hinterlasse einen Kommentar

Eines der beliebtesten Instrumente der IKM-Kinder ist das Schellenband, das man am Arm tragen kann. Meine Bänder sind aus Plastik und vom häufigen Tragen fast kaputt, daher beschloss ich, eigene zu basteln.

Alles, was man braucht, sind dicke Haargummis aus Frottee, dünne Haargummis (sind wesentlich haltbarer als Haushaltsgummis) und große Schellen. Meine fand ich bei Ebay.

Für ein Schellenband fädelt man ein dünnes Haargummi durch die Öse an einer Schelle und zieht eine der beiden entstandenen Schlaufen durch die andere. Ein bisschen festziehen, dann die lange Schlaufe durch das Haargummi hindurch über die Schelle ziehen – fertig. Natürlich müssen mindestens drei Schellen an einem dicken Haargummi auf diese Weise befestigt werden, damit es gut klingt.

Hier die Anleitung in Bildern:

Schon Dreijährige können diese einfachen Armbänder selbst machen, wichtig ist lediglich, dass man die Vorgehensweise deutlich zeigt und evtl. begleitet.

Auch mitgebrachte Stofftiere musizieren gerne mit den Schellen 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s